OPEN DATA in Sachsen - GIS GmbH - Software für Landwirtschaft und Jagdgenossenschaften

Software intelligent nutzen
Direkt zum Seiteninhalt
Moderne Pachtverwaltung in der Landwirtschaft

Im Rahmen des Projektes „Open Government Data“ stellt der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) einen großen Umfang an Geobasisdaten seit September diesen Jahres zur freien Nutzung zur Verfügung. Damit sind unter anderem die ALKIS-Liegenschaftsdaten für Landwirtschaftsbetriebe kostenlos nutzbar.

Um "kostenlos" nicht zu "umsonst" werden zu lassen bedarf es einmal eines kritischen Blickes in das eigene Pachtvertragsmanagemnt. Wie werden eigentlich die technischen Möglichkeiten heute in Ihrem Betrieb umgesetzt? Die Pachtkosten und der Erwerb von Flächen ist ein großer Kostenfaktor, welcher gerade bei schlechten Jahren besonders schmerzt. Die langfristige Bindung der Verpächter ist Grundlage für Bestand des Betriebes. Dies erfordert ein effektives Vertragsmanagement, bei gleichzeitig immer knapper werdenden Zeitressourcen im Büro. Zur Analyse der eigenen Situation haben wir Ihnen hier einmal 11 Fallabfragen zusammengestellt:

1. Erstelle ich meine Pachtverträge und Pachtangebote rechtssicher, weil ich den Grundbuchstand von Beginn an einsehen kann?
2. Erstelle ich neue Pachtverträge oder Pachtangebote automatisch aus den ALKIS-Daten ohne Erfassungsaufwand.
3. Nutze ich die aktuellen Bodenschätzungskarten für den Neuabschluss oder die Anpassung meiner Pachtverträge?
4. Entspricht meine Pachtberechnung den Gegebenheiten (AL/GL, Bodenwert)
5. Kann ich aus den Datenaktualisierungen die pflegebedürftigen Pachtverträge ableiten und die Daten für Anpassungsverträge nutzen.
6. Kann ich angepasste Pachtverträge und Pachtangebote erstellen und diese Variabilität auch langfristig verwalten?
7. Kann ich automatisch ermitteln und mir anzeigen, welche Fläche des Pachtgrundstückes überhaupt landwirtschaftlich genutzt wird?
8. Kann ich gleichlautend feststellen, welche Teilflächen meiner Pachtgrundstücke ich selbst oder ein Dritter nutzt?
9. Kann ich Tauschverträge mit grafisch genauen Grundstücksgrößen erstellen/anbieten/überprüfen?
10. Habe ich Mitbewerber am Bodenmarkt in meiner Region richtig im Blick, indem ich den Kaufmarkt jährlich einsehen kann?
11. Kann ich eigene Vermessungsdaten in höchster Genauigkeit (SAPOS) erzeugen und in meinem System einbinden?

Seien Sie selbstkritisch! Haben Sie schon einen Großteil der Fragen mit JA beantworten können? Wenn nicht, dann steckt in der Pachtverwaltung viel Optimierungspotenzial für Ihren Betrieb, das es zu aktivieren gilt. Die Datenbasis ist vorhanden, soweit Sie die ALKIS-Daten noch nicht nutzen, können Sie diese unkompliziert über die Katasterämter beschaffen.



Neben den Daten ist natürlich die verwendete Software das „A und O“ für das Pachtvertragsmanagement. Die Datenaufbereitung und die Bedienoberfläche muss geeignet sein, um alle Sachverhalte gut und richtig darzustellen. Das gilt in erster Linie für den Bearbeiter, ist aber ebenso wichtig gegenüber dem Verpächter oder Tauschpartner bei der Vertragserstellung. Die Zeiten des Einheitsvertrages sind vorbei. Pachtverträge werden immer komplexer und immer individueller. Zu beachten sind Klärschlamm, Unterverpachtung, PSM-Einsatz, Zu/Abschläge, Gebühren und Prämien – hier brauchen Sie in der Software absolute Kontrolle und Flexibilität. Die Pachtverwaltung muss schnell und unkompliziert Zahlen liefern können: für die eigene Übersicht, für das Controlling, für Versicherungen, Banken, Finanzamt, etc.. Eine rechtzeitige Pachtablaufkontrolle für Verlängerungskampagnen, Angebote mit Alternativen, die Pachtauszahlung und nicht zuletzt die Sondierung, Verhandlung und Durchführung von Kaufverträgen sollten heute in einer Software direkt zu erledigen sein. Eine Aufsplittung in verschiedene Softwaresysteme bedeutet Mehrarbeit und birgt Fehlergefahren.

Ein weiteres Kriterium für die Leistungsfähigkeit einer Pachtverwaltungssoftware ist die Möglichkeit einer automatisierten Verschneidung grafischer Flächen und die übersichtliche Auswertung und Weiterverarbeitung der daraus gewonnenen Daten. Nur so können effektiv - das heißt in der knappen zur Verfügung stehenden Zeit- die Pachtflächen bezüglich Ihrer wahren Nutzung analysiert und für die Weiterverarbeitung aufbereitet werden. Welche Fläche liegt im eigenen Schlag, was liegt im Feldblock, und in welcher Nutzart? Wenn Sie dies nur per „Augenmaß“ ermitteln können und dies händisch Zahl für Zahl in Ihre Pacht und Tauschverträge übernehmen müssen, wird Ihnen die Zeit fehlen, die Fülle der vorhandenen Daten wirklich im Pachtvertragsmanagement einsetzen zu können.




OPEN-DATA gilt im Übrigen auch für die Datenbereitstellung des amtliche Vermessungswesens. Die Nutzung des D-GPS Referenzierungssystems SAPOS bedarf lediglich der Anmeldung, die früher teils sehr hohen Kosten sind komplett entfallen. Entsprechende GPS-Messsysteme die SAPOS unterstützen sind heute zu erschwinglichen Preisen zu bekommen.


Sie sind noch nicht auf dem Stand des modernen Pachtvertragsmanagements? Sprechen Sie uns an! Testen Sie unsere Software GIS-Flächensystem.

Übrigens: wenn Sie testen wollen wer in Deutschland mitführend ist beim Angebot landwirtschaftlicher Software für das Pachtvertragsmanagement geben Sie einfach mal das Wort "Pachtverwaltung" bei Google ein.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit der persönlichen Beratung um sich und Ihre Mitarbeiter umfassend mit der Materie vertraut zu machen.

GIS-Flächensystem Premium (Flächen voll+Navikat voll)
Software Landwirtschaft
Pachtflächenverwaltung - das kompromisslose
Pachtvertragsmanagement für Profis, Pachtverträge, Tauschverträge,Eigentum, Erbengemeinschaften, Auszahlung SEPA, ALB-Modul, NAS-Profi, Kartendarstellung mit GIS-NAVIKAT Grundmodul, die Tracking-Aufzeichnungsfunktion und landwirtschaftliche Erweiterungen für Antragserstellung , Importe/Exporte und zur Darstellung landwirtschaftlicher Sachverhalte, inkl. WMS-Abruf (bundeslandabhängig)
0.00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Anschrift:

Gesellschaft für Informationssysteme
Weißenfelser Straße 20
04229 Leipzig

Service Zeiten

Mo - Fr: 8:00 bis 16:00

Kontakt
Telefon +49 341 479 6161
email     kontakt@gis.gmbh

© 2020 GIS GmbH Leipzig
Kontakt
Telefon +49 341 479 6161
email     kontakt@gis.gmbh
Anschrift:
Gesellschaft für Informationssysteme
Weißenfelser Straße 20
04229 Leipzig
Servicezeiten:
Mo - Fr 8:00 - 16:00
Kontakt
Telefon +49 341 479 6161    (Mo - Fr 8:00 - 16:00)
email     kontakt@gis.gmbh
Anschrift:
Gesellschaft für Informationssysteme
Weißenfelser Straße 20
04229 Leipzig
Zurück zum Seiteninhalt